Datenschutzerklärung Mitgliedsantrag

Einwilligung zur Datenverarbeitung:

Mit dem absenden des Formulares erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine oben angegebenen personenbezogenen Daten vom
Bodenheimer Pitschedabscher e.V. (nachfolgend „Verein“) gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeitet werden. Diese Einwilligung umfasst insbesondere:

  • Die Verarbeitung meiner Daten (Name, Geburtsname, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail Adresse) zur Verwaltung der Mitgliedschaft und Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  • Die Verarbeitung meiner zusätzlichen Daten (Telefon, Mobil), sowie der Bankdaten für das Lastschriftverfahren,
    sofern ich diese angegeben habe, basierend auf meiner freiwilligen Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Widerruf der Einwilligung:

Ich bin darüber informiert, dass ich meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner Bankdaten sowie zur Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.
Ein Widerruf ist schriftlich an Bodenheimer Pitschedabscher e.V. – Laubenheimer Str. 22 – 55294 Bodenheim zu richten.
Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt, davon unberührt.

Informationspflichten nach DSGVO und BDSG:

Der Verein verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten seiner Mitglieder gemäß den Vorgaben der DSGVO und des BDSG zu schützen. Wenn personenbezogene Daten ohne meine direkte Kenntnis erhoben werden, werde ich über die Art der erhobenen Daten, die Verarbeitungszwecke und meine Rechte informiert.

Rechte der betroffenen Person:

Ich habe das Recht auf Auskunft über die zu meiner Person gespeicherten Daten gemäß Artikel 15 DSGVO.
Dies umfasst Informationen über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden, die geplante Dauer der Speicherung oder die Kriterien für die Festlegung der Dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Artikel 77 DSGVO sowie alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn diese nicht bei mir erhoben wurden.

Des Weiteren habe ich das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten gemäß Artikel 16 DSGVO, auf Löschung meiner Daten
(„Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Artikel 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO und auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO.

Ich bin darüber hinaus darüber informiert, dass ich das Recht habe, mich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren,
wenn ich der Meinung bin, dass die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, gemäß Artikel 77 DSGVO.